Im Spätsommer macht er alle Kuchenliebhaber selig: der Pflaumenkuchen. Auch wenn sich auf dem Pflaumenkuchen meistens Zwetschgen befinden, weil sie einen geringeren Wassergehalt haben und deshalb viel besser zum Backen geeignet sind. Zu reif dürfen die Früchte nicht sein, die auf dem Teigboden landen, denn die noch etwas unreif und ein bisschen grün aussehenden, entwickeln beim Backen ein tolles Aroma und werden nicht zu weich.

Wichtig ist die Wahl des Teiges. Die Zwetschgen harmonieren am besten mit einem lockeren Hefeteig. Den krönenden Abschluss bekommt der Kuchen dann mit unseren Original Butterstreuseln. Noch lauwarm schmeckt der Zwetschgen-/Pflaumenkuchen ganz besonders lecker.

Wir wünschen köstliche Genussmomente!