In der Zeit vom 26. Juli bis 10. August hatten wir auf unseren Theken Sparschweine und -dosen aufgestellt und um Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen  gebeten. Unsere Kund:innen haben die Spendenboxen mit insgesamt 1.550 €  gefüllt.  Diese Summe haben wir nun verdoppelt und etwas aufgerundet. Somit konnten wir dem Aktionsbündnis Katastrophenhilfe  einen Gesamtbetrag in Höhe von € 3.500,– überweisen. Darüber freuen wir uns riesig und bedanken uns hiermit auch im Namen des Aktionsbündnisses nochmals von ganzem Herzen bei all unseren Kund:innen, die damit einen sehr wertvollen Beitrag zur Unterstützung der Hochwasseropfer geleistet haben. „Sie sind einfach spitze!“